Janzenmusik, Chorlieder, Musik, Lieder, Männerchor

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines
Für sämtliche Willenserklärungen, Verträge und sonstige Geschäftsbeziehungen zwischen uns als Verlagshandlung von Janzenmusik (im Folgenden: „Verkäufer“) mit unseren Kunden gelten ausschließlich und unabhängig von der Art der Bestellung (Telefon, Fax, E-Mail, Internet oder Ladengeschäft) unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: „AGB“).

§ 2 Angebot und Vertragsschluss
(1) Bei einer Bestellung im Online-Shop gibt der Kunde durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ ein verbindliches Kaufangebot für die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Wir ermöglichen dem Kunden vor Versendung der Bestellung, die Bestellung auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge, zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.
Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir Ihre Bestellung annehmen und wird mit Zustellung der Ware beim Empfänger rechtskräftig.
(2) Sollte sich herausstellen, dass die Ware nicht verfügbar ist, behalten wir uns vor, den Kaufvertrag nicht zu erfüllen. In einem solchen Fall erhält der Kunde unverzüglich Nachricht. Eventuell bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden gutgeschrieben und auf Wunsch unverzüglich erstattet. Weitere Ansprüche des Kunden uns gegenüber sind ausgeschlossen.

§ 3 Lieferbedingungen
(1) Die Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt ab einem Bestellwert von 20,00 Euro versandkostenfrei. Für Lieferungen mit einem Bestellwert unter 20,00 Euro berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 1,50 Euro. Diese Bedingung betrifft Privatpersonen und Büchertische.
Bei Geschäftskunden berechnen wir grundsätzlich 4,50 Euro bei Pakete bis zu 1,0kg und 6,00 Euro ab 1,0kg.
(2) Beim Versand auf deutsche Inseln fallen zusätzliche Kosten an.
(3) Für EU-Länder (außer Deutschland) gilt eine Versandkostenpauschale von 14,50 Euro. Diese ist als vorläufig anzusehen. Eine korrigierte Rechnung folgt der Bestätigungs-Email.
(4) Bei Lieferungen in die Schweiz sowie sonstige Länder, die nicht Mitglied der EU sind, fallen zusätzliche Zölle und Gebühren an. Diese werden Ihnen ebenfalls erst nach Bestellung der Ware gesondert mit der Bestätigungs-Email mitgeteilt.  
(5) Sollte auf Grund des Gesamtvolumens oder -gewichts der bestellten Ware eine Lieferung per Spedition nötig sein, so erfolgt diese frei Bordsteinkante. Zusatzabsprachen bezüglich weiterer Lieferleistungen (Transport in die Wohnung) sind vom Kunden mit der jeweiligen Spedition direkt zu treffen. Zusätzliche Kosten sind vom Kunden selbst zu tragen.
(6) Ist der Kunde Geschäftspartner, erfolgt die Lieferung auf Gefahr des Kunden. Dies gilt auch bei Teillieferungen. Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware erst mit der Übergabe der Sache an den Kunden über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Verzug der Annahme ist.
(7) Wir behalten uns bei negativer Verfügbarkeit einzelner Artikel oder für eine zügigere Abwicklung der Bestellung Teillieferungen für den Kunden vor. Es werden dabei keine höheren Versandkosten berechnet.  
(8) Soweit eine Mitwirkungspflicht des Kunden notwendig ist, beginnt die Lieferfrist nicht zu laufen, bevor der Kunde diese Pflicht erfüllt hat.
(9) Wird bei Lieferungen ungerechtfertigt die Annahme verweigert, eine falsche Lieferadresse angegeben oder die Ware bei ordnungsgemäßer Auftragsabwicklung unsererseits aus anderen vom Kunden verschuldeten Gründen nicht angenommen bzw. nicht zugestellt, ist der Kunde verpflichtet, sämtliche anfallenden Frachtkosten und -gebühren zu tragen.
(10) Die Ware ist sofort nach Empfang durch den Kunden oder seinen Beauftragten auf Vollständigkeit und Transportschäden zu untersuchen. Festgestellte Transportschäden sind uns unverzüglich anzuzeigen. Verpackungsschäden muss sich der Kunde bei Annahme der Ware von dem Transportunternehmen schriftlich bestätigen lassen.

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen
(1) Die Katalog- und Onlineshoppreise sind verbindliche Ladenverkaufspreise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer; zzgl. Vesandkosten, je nach Bestellwert.
(2) Wir bieten folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

    • Kauf auf Rechnung
    • Vorkasse
    • Barzahlung bei Selbstabholung
    • Zahlung per PayPal (www.paypal.de)
    
(3) Bei Zahlungen benutzten Sie bitte folgende Bankverbindung:
    
    ING-DiBa – BIC: INGDDEFFXXX – IBAN: DE20 5001 0517 5411 0987 60

(4) Die Gesamtvergütung ist bei Lieferung auf Rechnung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Es gelten die gesetzlichen Regelungen betreffend die Folgen des Zahlungsverzugs, soweit nachstehend nicht etwas anderes vereinbart ist. Wir sind berechtigt, nach Ablauf einer Nachfrist von zwei Wochen die weitere Vertragserfüllung abzulehnen und 25% des Kaufpreises als pauschalisierten Schadenersatz zu verlangen, wenn der Kunde sich in Verzug befindet und/oder die Abnahme der bestellten Ware verweigert und/oder die Stornierung des Vertrages einseitig erklärt. Die Geltendmachung eines höheren Schadens bleibt vorbehalten. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Kunden die Möglichkeit hat, nachzuweisen, dass gar kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.
(5) Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos mit Versand der Ware. Bei Zahlung per PayPal loggen Sie sich bitte in Ihren PayPal-Account ein. Anschließend steht es Ihnen frei, die Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte, Online-Überweisung (mittels giropay) oder Abbuchung von Ihrem PayPal-Konto zu veranlassen. Nähere Informationen zum PayPal-Zahlungssystem erhalten Sie unter http://www.paypal.de/de.

§ 5 Eigentumsvorbehalt
(1) Bei Verträgen mit Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an dem Kaufgegenstand bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises nach § 449 BGB vor.
(2) Ist der Kunde Geschäftspartner, behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen gegen den Besteller vor, auch wenn die konkrete Ware bereits bezahlt wurde.

§ 6 Widerrufsrecht
(1) Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

    Janzenmusik, Quadtweg 3, 51545 Waldbröl. Fax: +49 2291 6030715 - E-Mail: info@janzenmusik.de

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

(2) Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
(3) Es besteht kein Rückgaberecht  von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind, d.h. die Verpackung geöffnet wurde.

§ 7 Rücksendungen aufgrund von Fehlern unsererseits
(1) Wir achten darauf, fehlerfrei zu arbeiten und nur einwandfreie Ware zu liefern. Sollte dennoch Grund zur Beanstandung bestehen, nehmen Sie Bitte Sie Kontakt mit uns auf: Tel. 02291 6030110 oder Email info@janzenmusik.de.
(2) Bei beschädigten Exemplaren ist eine Rücksendung in der Regel nicht erforderlich. Gleiches gilt für Fehllieferung geringwertiger Artikel. Fordern Sie einfach Ersatz bzw. Nachlieferung bei uns an. Bitte entsorgen Sie die betroffene Ware aber nicht sofort. Sollte sich ein Fehler auf z.B. Datenträgern wie Musik-CDs einer Pressung häufen, werden wir betroffene Kunden gesondert benachrichtigen und bitten die beschädigten Artikel zurück zu senden.
(3) Bitte senden Sie uns keine unfreien Lieferungen. Diese verursachen mindestens 12,00 Euro Kosten. Wenn Sie etwas zurücksenden und Anspruch auf die Rücksendekosten haben, werden wir diese unverzüglich erstatten oder Sie können Ihre Portokosten vom Rechnungsbetrag abziehen oder eine Ersatzlieferung verlangen.

§ 8 Erfüllungsort – Rechtswahl
(1) Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort unser Geschäftssitz.
(2) Für diesen Vertrag gilt deutsches Recht mit Ausnahme der Bestimmungen des internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind innerhalb der Europäischen Union die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Käufer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, da im Geschäftsverkehr mit Verbrauchern innerhalb der Europäischen Union das Recht am Wohnsitz des Verbrauchers anwendbar sein kann, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

§ 9 Verjährung
(1) Die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt gem. § 195 BGB drei Jahre. Diese Frist gilt auch für die Gültigkeitsdauer von Gutscheinen und Gutschriften.
(2) Unsere Ansprüche auf Zahlung verjähren abweichend von § 195 BGB in 5 Jahren. Bezüglich des Beginns der Verjährungsfrist gilt § 199 BGB.
(3) Gewährleistungsansprüche gegenüber unseren Lieferanten verjähren abweichend von den gesetzlichen Regelungen in 3 Jahren.